Wir kümmern uns um Probleme, an die andere nicht einmal denken

Sie wissen: Eine Anlage, die gut und regelmäßig gewartet wird, spart Kosten und unerwünschte Ausfallzeiten. Keine Frage.

Doch wie gut arbeitet Ihre Hydraulik? Fast jede Anlage, die wir gesehen haben, ließ sich optimieren. Der Lohn: eine gesteigerte Leistung und sinkende Kosten.

Wir schauen bei Ihrer Anlage gern einmal genauer hin und geben Ihnen unverbindlich unsere Einschätzung. Einfach anrufen oder das Kontaktformular unten abschicken.

Modernisierung und Arbeitssicherheit

In vielen Betrieben sind ältere Anlagen in Betrieb, die manuell bedient werden. Warum auch nicht, tun sie doch ihren Dienst.

Doch zum einen sind solche Anlagen ein Risiko für die Arbeitssicherheit Ihrer Mitarbeiter. Und zum anderen ist qualifiziertes Personal, welches diese Maschinen bedienen kann, immer schwerer zu finden.

Mit einer Modernisierung Ihrer Anlage gehören diese Risiken der Vergangenheit an. Dazu versehen wir die Hydraulik mit einer automatischen Steuerung. Statt Druck, Druckdauer oder Pressweg manuell einzugeben, reicht dann beispielsweise die Auftragsnummer.

Wir warten Standard-Maschinen, Sondermaschinen und komplette Verarbeitungsanlagen jedes Herstellers. Und wir schrecken auch vor komplizierten Aufgaben nicht zurück.

 

Unsere Leistungen

  • Inbetriebnahme
  • Fehlersuche und Reparaturen
  • Wartungsarbeiten & Instandhaltung
  • Vorbeugende Instandsetzung
  • Neubau und Austausch von Komponenten
  • Druckspeicherprüfung, bei Bedarf mit TÜV-Abnahme
  • Retrofit: Modernisierung und Optimierung bestehender Anlagen

Ihre Vorteile

  • flexible Vertragsgestaltung nach Ihrem Bedarf
  • modernste Mess- und Prüftechnik
  • schnelle Reaktion in Notfällen
"Zuverlässigkeit, Qualität sind Wirtschaftlichkeit sind Werte, für die wir einstehen. In der Wartung ebenso wie in der Instandhaltung!"
Michael Mack
Geschäftsführer MM-Hydraulik

Wo Zeit Energie ist

Die I.C.E. AG ist ein Experte für Verbrennung und Anlagenmodernisierungen. Sie fokussieren sich auf den Betrieb thermischer Anlagen für die Abfallverbrennung, Energieerzeugung und Fernwärme und setzen dabei auf innovative / intelligente Verbrennungslösungen.

MM-Logistik betreut die I.C.E. AG seit 1900. Wir warten in der Ulmer Müllverbrennungsanlage, deren Wärmeenergie für Fernwärme genutzt wird, die Ballierungsmaschinen. Eine Ballierung des Mülls ist notwendig, um den vorhandenen Müll vorübergehend lagern zu können. Ein Ausfall der Maschinen kann dazu führen, dass nicht ausreichend Müll in die Verbrennungsöfen eingeführt werden kann, so dass der Ofen vorübergehend mit Öl geheizt werden muss. Das ist nicht nur finanziell, sondern auch ökologisch wenig sinnvoll.

„MM-Hydraulik ist ein sehr verlässlicher Partner für unsere Ballierungsmaschinen. Wir schätzen die kompetente Zusammenarbeit sehr. Bei Troubleshooting-Einsätze haben sie eine sehr schnelle Reaktionszeit. Die Arbeitsausführung und Beratung entsprechen einer sehr hohen Qualität.“
Christian Kolb
I.C.E. AG
teiler-2_teiler-rechts

Wenn Energie zwischengelagert werden muss

Die I.C.E. AG ist eine Expertin für Verbrennung und Anlagenmodernisierungen mit dem Fokus auf den Betrieb thermischer Anlagen für Energieerzeugung, Fernwärme und Abfallverwertung. Dazu setzt die I.C.E. auf intelligente Lösungen, zu denen auch die stationäre und mobile Müllballierung zählen.

Nicht immer gelingt es, die angelieferten Abfälle unmittelbar zu verwerten. Dann türmen sich die Müllberge. Kein schöner Anblick und auch nichts für sensible Nasen. Die Lösung: stationäre oder mobile Ballierungsmaschinen. Sie pressen und wickeln den Müll in Folie mit bis zu zweieinhalb Tonnen je Ballen, abhängig von der Müllzusammensetzung. Ganz ähnlich wie die Stroh- oder Siloballierung auf Feldern. Die Vorteile: Die Folie hat einen UV-Schutz von bis zu 12 Monaten, sodass der Brennwert des ballierten Mülls auch bei längerer Lagerung erhalten bleibt ohne, dass es zum Himmel stinkt. Bei späterer Verwendung der Ballen werden diese in den Bunker gefahren und mit dem restlichen Müll vermischt und verbrannt.

Die I.C.E. AG bietet verschiedene Ballierungssysteme an. Ballen mit und ohne Netz sowie leichtere und schwerere Ballen je nach Müllzusammensetzung und Anforderung des Kunden. Grundsätzlich kann jeder Müll balliert werden wie Hausmüll, Haus- und hausähnlicher Gewerbemüll oder reiner Sperrmüll gemischt mit oder ohne Hausmüll. Während die stationären Maschinen fest verankert sind, lassen sich die mobilen Maschinen zu Containern zusammenfalten und auf einem Containerchassis transportieren. Am Ziel angekommen werden die Container entfaltet und auf Füßen stabilisiert. Die Wertstoffe, eingeworfen durch ein Förderband, werden geschreddert, gepresst, zu Ballen gewickelt, gehoben, gekippt und nochmals gewickelt. Alles komplett automatisch.

Auch diese Maschinen müssen gewartet und gelegentlich repariert werden. Mit dieser Aufgabe hat die I.C.E. AG seit 2017 MM-Hydraulik betraut. Die Reparatur erfolgt am Einsatzort, die Wartung und Instandhaltung auf den Betriebsflächen der I.C.E. in Memmingen. Keine ganz leichte Aufgabe – stehen wir dazu doch, umgeben von Zylindern und Schläuchen, inmitten dieser Ballierungsmaschinen. Ganz nach dem Motto: Es gibt keine Herausforderung, in die wir uns nicht stellen.

 

„MM-Hydraulik ist ein verlässlicher Partner für unsere Ballierungsmaschinen. Wir schätzen die kompetente Zusammenarbeit. Bei Troubleshooting-Einsätzen haben sie eine sehr schnelle Reaktionszeit. Die Arbeitsausführung und Beratung entsprechen einer sehr hohen Qualität.“
Christian Kolb
Leiter Müllballierung
teiler-2_teiler-links

 

Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns einfach an unter 07345 21997 oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht.